Mauro Barbierato

MAURO BARBIERATO

 

Mauro Barbierato wurde 1984 in Padova (Italien) geboren und hat dort nach der Schulausbildung zunächst Orgel und Orgel-Komposition bei Prof. L. Medici Turrini am Conservatorio „C. Pollini“ in Padova studiert, wo er mit Diplom abschloss. Seine musikalische Laufbahn führte ihn danach ans Conservatorio „G. Verdi“ nach Mailand, wo er in den Fächern Chordirigat, musikalische Paläografie (bei Prof. G. Acciai) und Basso Continuo (bei Prof. C. Farina) studierte. An der Musikhochschule Mannheim studierte er Chor und Orchesterleitung bei Prof. Georg Grün und Prof. Klaus Arp, wo er mit Bachelor of Music mit künstlerischem und pädagogischem Schwerpunkt abschloss. Währenddessen arbeitete er in der Opernschule der Musikhochschule Mannheim als musikalischer Assistent von Prof. Cosima Osthoff sowie als Korrepetitor. Im April 2012 spielte und leitete er die Oper „Echt?“ beim Schnawwl Theater Mannheim. 2014 schloß er sein Master-Dirigierstudium und 2015 das Aufbaustudium „Dirigieren – Konzert Reife” an der Hochschule für Musik Saar bei Prof. G. Grün ab. Im Nationaltheater Mannheim arbeitete er in der Spielzeit 2014-2015 als musikalischer Leiter bei der Oper „Sturm”. Derzeit ist er Dirigent des Kinderchores des Saarländischen Staatstheaters. Seit 2013 ist er Dozent im Fach “Praxisbezogenes Stimmtraining Italienisch“ an der Hochschule für Musik Saar und leitet er das Chor- und Orchesterbüro der HfM als wissenschaftlicher Mitarbeiter. 2018 übernahm er einen Teil der musikalischen Leitung des grenzüberschreitenden Robert-Schuman-Chores.