Ergänzende besondere

Geschäftsbedingungen der

Schlossfestspiele Ettlingen 2021 aufgrund der Corona-Pandemie

-Stand 11.06.2021-

Geltungsbereich

Die ergänzenden besonderen Geschäftsbedingungen gelten zusammen mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Besucherordnung der Schlossfestspiele Ettlingen  und sind Bestandteil des Vertrages, der durch den Erwerb von Eintrittskarten der Schlossfestspiele Ettlingen zustande kommt. Für Mitglieder von Besucherorganisationen gelten diese ergänzenden Bedingungen ebenso, sofern nichts Abweichendes vereinbart ist. Aufgrund der sich täglich ändernden Infektionslage und der sich ständig ändernden gesetzlichen Hygienevorschriften, gelten diese besonderen Geschäftsbedingungen nur soweit diese nicht im Widerspruch zu den gesetzlichen Hygienevorschriften stehen, welche zum Zeitpunkt der Vorstellung gelten. Die gesetzlichen Hygienevorschriften zum Zeitpunkt der Vorstellung, gehen diesen besonderen Geschäftsbedingung daher vor.

Dies kann dazu führen, dass es zum Zeitpunkt der Vorstellung – in Abweichung zu diesen besonderen Geschäftsbedingungen – zu Lockerungen oder zu Verschärfungen der einzuhaltenden Hygienemaßnahmen bei Besuch der Schlossfestspiele Ettlingen kommen kann.

Hygienevorschriften

Es gelten die gesetzlichen Hygienevorschriften zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie, das Hygienekonzept der Schlossfestspiele Ettlingen  sowie die allgemeinen Empfehlungen zur Prävention des Robert Koch-Instituts.

Hier link setzen zu Bundes-, Landesverordnungen, dem Hygienekonzept der Stadt Ettlingen sowie dem RKI.

Die AHA-Regeln sind einzuhalten.

Einlass

Ohne Mund-Nasen-Schutz (mindestens FFP2 Standard oder medizinische Maske, eine normale Stoffmaske oder eine vergleichbare Bedeckung ist nicht ausreichend) sowie ohne Vorlage eines Nachweis über eine Impfung, eine Genesung nach Covid-19-Infektion in den 6 vorangegangenen Monaten oder ein innerhalb der letzten 24 Stunden erzieltes negatives PCR- oder Antigen-Testergebnis, wird kein Einlass gewährt. Eine vollständige Impfung, oder eine Genesung nach Covid-19-Infektion in den 6 vorangegangenen Monaten ersetzt auf Nachweis den Schnelltest. Der Impfnachweis gilt ab 15 Tage nach der Verabreichung der letzten vorgesehenen Impfdosis als erbracht.

Des Weiteren kann der Einlass je nach Lage des Inzidenzwertes SARS-Cov-2 unter Beachtung der derzeitig geltenden Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg und des Sicherheits- und Hygienekonzeptes der Schlossfestspiele Ettlingen, den Besucher verpflichten, sich entweder per LucaApp, LucaChip oder per ausliegendem Nachweisformular der Schlossfestspiele Ettlingen zu registrieren.

Einlass

Ohne Mund-Nasen-Schutz (mindestens FFP2 Standard oder medizinische Maske, eine normale Stoffmaske oder eine vergleichbare Bedeckung ist nicht ausreichend) sowie ohne Vorlage eines Nachweis über eine Impfung, eine Genesung nach Covid-19-Infektion in den 6 vorangegangenen Monaten oder ein innerhalb der letzten 24 Stunden erzieltes negatives PCR- oder Antigen-Testergebnis, wird kein Einlass gewährt. Eine vollständige Impfung, oder eine Genesung nach Covid-19-Infektion in den 6 vorangegangenen Monaten ersetzt auf Nachweis den Schnelltest. Der Impfnachweis gilt ab 15 Tage nach der Verabreichung der letzten vorgesehenen Impfdosis als erbracht.

Des Weiteren kann der Einlass je nach Lage des Inzidenzwertes SARS-Cov-2 unter

Beachtung der derzeitig geltenden Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg und des Sicherheits- und Hygienekonzeptes der Schlossfestspiele Ettlingen, den Besucher verpflichten, sich entweder per LucaApp, LucaChip oder per ausliegendem

Nachweisformular der Schlossfestspiele Ettlingen zu registrieren.

Telefonische Kartenreservierung

Bei allen telefonischen Kartenreservierungen sind aufgrund pandemiebedingter Sicherheitsgründe mindestens der Name der Ticketbesitzers, dessen Telefonnummer und Mailadresse zu nennen.

Online Kartenverkauf

Bei allen elektronischen Kartenreservierungen sind aufgrund pandemiebedingter Sicherheitsauflagen mindestens der Name des Ticketbesitzers, dessen Telefonnummer und Mailadresse anzugeben/auszufüllen.

Anwendbares Recht / Erfüllungsort und Gerichtsstand / Salvatorische Klausel

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Ansprüche, die sich zwischen uns und

Besucher*innen aus der Geschäftsbeziehung ergeben, ist Ettlingen, sofern der*die Besucher*in Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen ist.

Soweit einzelne Bestimmungen dieser besonderen Geschäftsbedingungen unwirksam sind oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt. An die Stelle der ungültigen Bestimmungen tritt die für diesen Fall bestehende branchenübliche Bestimmung, bei Fehlen einer zulässigen branchenüblichen die entsprechende gesetzliche Bestimmung.

Inkrafttreten

Diese ergänzenden besonderen Geschäftsbedingungen aufgrund der Corona Pandemie treten zum 11.06.2021 in Kraft.