Buyan Li

Buyan Li wurde 1991 in Beijing, China geboren. Im Jahr 2008 entdeckte er seine Leidenschaft zur Musik. Um diese zu entwickeln, hat er sein Bachelor-Studium im Jahr 2009 bei Frau Shumei Huang an der Beijing Union Universität angefangen. Ein großer Schritt war es für ihn nach dem Bachelor-Studium nach Deutschland zu kommen, um seine Musik-
Kenntnisse zu vertiefen. 2014 begann er sein Gesang-Master-Studium bei
Prof. Rudolf Piernay und seit 2017 studiert er Operngesang / Konzertexamen bei Prof. Timothy Sharp an der Musikhochschule Mannheim. Seit dem Wintersemester 2018 studiert er parallel an der Hochschule für Musik Karlsruhe in der Liedklasse bei
Prof. Mitzuko Shirai und Prof. Hartmut Höll. Buyan Li sang der Tarquinius in der Oper The Rape of Lucretia, der Papageno in Mozarts Die Zauberflöte, Orfeo in der Oper Orfeo ed Euridice und den Graf in Reigen. Er ist Stipendiat der Richard Wagner Stiftung (2018), der Live Music now Stiftung (2018)
sowie der 1. Internationale Opernwerkstatt Waiblingen (2019). Er hat unter anderem mit den Stuttgarter Philharmonikern und der Philharmonie Baden – Baden zusammengearbeitet. Als Kursteilnehmer besuchte er mehrere Meisterkurse u. a. bei Thomas Hampson, Melanie Diener, Snežana Stamenković, Christoph Prégardien und Olaf Bär.